100 Jahre Isländische Handelskammer SI

100 Jahre Isländische Handelskammer

Der Handelsrat Islands wurde am 17. September 1917 gegründet. Im September 2005 wurde beschlossen, den Namen in Handelskammer Islands zu ändern. Das Ziel der Organisation ist es, den isländischen Handel zu stärken und ein gesundes und vorteilhaftes Geschäftsgebaren unter den Handelsakteuren zu gewährleisten. Die Handelskammer Islands ist der Dachverband der Unternehmen, Gesellschaften und Personen des isländischen Wirtschaftslebens. Die Kammer und ihre Teilhaber meinen, dass ein gesundes und kräftiges Wirtschaftsleben die Voraussetzung für Fortschritt und wachsenden Lebensstandard in Island ist. Vorgänger der Kammer war der Kaufmannsrat Reykjavík, der ähnlich wie ausländische Handelskammern arbeitete und eng mit Regierung wie Kaufleuten verbunden war. Der Kaufmannsrat initiierte die Gründung der Kaufmännischen Schule Islands 1905. Die Aktivitäten wurden später umorganisiert und so entstand dann die Handelskammer Islands. Die Kammer war in verschiedenen praktischen Angelegenheiten ihrer Mitgliedsorganisationen aktiv. Gegen Mitte des vergangenen Jahrhunderts richtete sich die Aufmerksamkeit auf die Kreditfinanz, und 1956 wurde die Handelssparkasse gegründet, Vorläufer der Handelsbank, an deren Gründung die Handelskammer wichtigen Anteil hatte. Der Handelskammer gehören 236 Gesellschaften und Unternehmen an.

Technische Details

Ausgabedatum: 15.09.2017
Designer: Hany Hadaya
Drucker: Cartor Security Printing
Verfahren: Offset Litho
Größe: 26 x 36 mm