Europa 2017  SI

Europa 2017

Jedes Jahr werden unter der Schirmherrschaft von Post- Europa Sonderbriefmarken mit dem EUROPA Logo he- rausgegeben, die ein einzigartiges zentrales Thema für alle Mitgliedsstaaten haben. Das Thema des Jahres 2017 sind Festungen, und die Kroatische Post Mostar stellt auf ihren Marken die mittelalterlichen Städte Vranduk und Počitelj vor, die nationalen Denkmäler Bosnien und Herzegowinas.

Die alte Stadt Vranduk liegt in Zentralbosnien im Tal des Flusses Bosna, auf dem Gipfel eines steilen und unzugäng- lichen Felsens. Ab dem 14. Jahrhundert war sie eine Ban- Stadt, danach eine Königsstadt und die einzige Burgstadt in der Kirchgemeinde Brod. In schriftlichen Dokumenten wurde sie zum ersten Mal im Jahr 1410 erwähnt. Die Osmanen besetzten sie im Jahr 1463, in deren Händen sie bis zur Annexion von Bosnien und Herzegowina seitens der österreichisch-ungarischen Monarchie im Jahr 1878 blieb. Nach 1890 hörte die Festung auf, als militärisch- strate- gischer Ort zu existieren.

Die alte Stadt Počitelj befindet sich in Herzegowina, am linken Ufer des Flusses Neretva, erbaut auf einer felsigen Klippe, die steil zum Fluss hin abfällt. Im Mittelalter war
sie das Zentrum der Gemeinde Dubrava und hatte eine wichtige strategische Bedeutung. Es wird angenommen, dass sie während des bosnischen Königs Stjepan Tvrtko I. Kotromanić (1383 - 1991) errichtet wurde. In schriftlichen Dokumenten wurde sie zum ersten Mal im Jahre 1444 erwähnt. 1471 wurde die Stadt Teil des Osmanischen Reiches, zu dem sie bis 1878 gehörte. Nach der Gründung der österreichisch-ungarischen Herrschaft in Bosnien und Herzegowina verlor Počitelj seine strategische Bedeutung und verfiel ziemlich schnell. (Željka Šaravanja) 

Technische Details

Ausgabedatum: 09.05.2017
Designer: Kristina Ćavar
Drucker: Zrinski d.d. Čakovec
Größe: 35,50 x 25,56 mm
Werte: 3,00 BAM